Albrecht Malcherek

1) In welchen Bereichen und bei welchen Themen möchten Sie sich im PGR besonders

engagieren?

Ich möchte mich im PGR unter anderem in den Bereichen Ökumene und Umweltfragen

engagieren.

 

2.) Worin sehen Sie die Aufgaben des PGR allgemein?

Ein Kommunikations- und Koordinationsgremium für alle Teile der Pfarrgemeinde in

alle Richtungen. Wesentliche Aufgabe jedes PGR-Mitglieds ist primär die eines Multiplikators.

 

3.) Was sehen Sie als die größten Herausforderungen, die der neue PGR dringend in Angriff nehmen sollte?

Die effiziente und vorausschauende Bewältigung der derzeitigen und künftigen Aufgaben, z. B. Pfarrbauten, Pfarrstrukturreform, Caritas sowie die Beibehaltung der derzeit guten Angebote und der Gruppenarbeit benötigt den Input vieler Gemeindemitglieder und das gute Funktionieren des PGR.

 

4.) Welche positiven Eigenschaften und Talente können Sie in den PGR einbringen?

Zuhören, miteinander reden, Probleme erkennen und Lösungen finden. Kenntnisse im

Projektmanagement. Erfahrungen aus anderen Pfarren.

 

5.) Was konkret möchten Sie im PGR in fünf Jahren erreicht und umgesetzt haben?

Die Pfarrgemeinde soll auch 2022 ein Ort des Segens und der glaubhaft gelebten

Nächstenliebe sein.

 

6.) Ich bin gerne ein Teil dieser Pfarrgemeinde, weil ...

… hier die Freude am Glauben spürbar ist.

geboren am 23.08.1977

 

Verkehrs- und Umwelttechniker

 

verheiratet, 2 Kinder im Vorschulalter

 

In der Pfarre aktiv: regelmäßig bei

GOoD News, Le+O, Sonntagsmesse sowie RSA-Mitglied

 

Hobbys: singen, Sprachen, Geschichte, Natur