Advent – Jetzt wird’s ernst!

Am 15. Dezember fand in Baumgarten wieder die bereits zur lieb gewonnenen Tradition gewordene Adventfeier im Pfarrheim statt, die auch heuer wieder ein besonders abwechslungsreiches Programm zu bieten hatte. Adventstimmung machte sich breit.

Schnell wurden noch ein paar Sessel dazugestellt, als sich am Nachmittag des 3. Adventsonntags mehr und mehr Menschen im Baumgartner Pfarrsaal einfanden. Heuer war sie wieder sehr gut besucht, die traditionelle Adventfeier unserer Pfarre. Wie immer war das Programm liebevoll von Renate Riedler-Singer zusammengestellt worden, die auch selbst durch die Veranstaltung führte.


Bei gedämpftem Licht, weihnachtlicher Dekoration und brennenden Kerzen kam richtige Adventstimmung auf, sodass es dem einen oder anderen gelang, die Hektik des Alltags für zwei Stunden hinter sich zu lassen. Geschichten zum Schmunzeln und Nachdenken wechselten sich mit musikalischen Beiträgen verschiedenster Art ab und sorgten so für eine besinnliche, fröhliche Mischung.


So konnte man zum Beispiel erfahren, wie es eigentlich dazu kam, dass wir alle heutzutage einen Adventkranz verwenden, und dass dieser ursprünglich aus 24 Kerzen bestand. Wie sich das Christkind mit dem Finanzamt herumschlagen muss, sorgte ebenso für Erheiterung wie der Hl. Abend einer Durchschnittsfamilie aus Sicht der Krippenfiguren. Und der kleine Schutzengel, der auf die Erde gesandt wurde und einen Palast statt eines Stalls erwartete, hatte schließlich auch noch sein Happy End.


Gleich drei Ensembles sorgten heuer mit ihren Stimmen für Freude bei den großteils älteren Zuhörern. Traditionelle Volksweisen waren ebenso zu hören wie das Lied „Mary, did you know“ über die Mutter des Jesus-Babys und das, was noch auf die beiden zukommen würde.


Ein Stück Brauchtum servierte auch die dreiköpfige Klarinetten-Gruppe mit ihren Arrangements. Und mit Veronika Trisko und Miriam Hofinger durften die Mitfeiernden sogar zwei Profimusikerinnen lauschen.


In der Pause verwöhnte die Jungschar die Besucher mit Punsch, während es von der Caritas köstliche Kuchen und Brote gab. Den Abschluss der Feier bildete schließlich das von allen gemeinsam gesungene „O Heiland, reiß die Himmel auf“.


Pfarrer Clemens Abrahamowicz bedankte sich am Ende herzlich bei Renate Riedler-Singer, die diesen schönen Nachmittag im Advent bereits zum 15. Mal organisiert hatte und schloss mit den Worten: „Wenn Sie hier stehen und moderieren, dann weiß ich: jetzt wird’s ernst, Weihnachten ist nicht mehr weit!“